Weida rockt – so wars gewesen

Traumhaftes Wetter und traumhafte Kulisse

… beim 23. „Weida rockt“ am 31. August 2019. Und so war´s über 7 Stunden wieder einmal mehr ein unentwegtes Kommen und Gehen in der Osterburg, denn je nach Vorliebe und Geschmack konnten die Zuschauer (-hörer) zwischen 6 Bands wählen.

Dank Landratsamt, der Stadt, der Initiativen „Vielfallt Leben“ und „Schutz vor Kriminalität“ wurde den Bands eine tolle Location am Fuße des Bergfriedes geboten und die Besucher bekamen den ganzen Spaß auch noch zum Nulltarif.

IMG_7710

Na gut, nicht ganz, denn am Ausgang der Osterburg stand wie immer das nimmersatte Spendenschwein vom Kinder- und Jugendparlament und das füllte sich am Ende mit über 500 Euro. Respekt, wir sind gespannt auf neue Projekte vom KJP.

Mike Reichenbächer

Der Arbeitskreis „Jugendarbeit in Weida“ sagt Danke an alle Spender und Mitwirkende, nicht zuletzt an „unseren“ Maik Reichenbächer, der für die Organisation der Bands verantwortlich war und ohne den diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Maik: „halte uns weiter die Treue“, denn am 29. August 2020 brauchen wir dich wieder, beim 24. „Weida rockt“ bei hoffentlich wieder traumhaften Wetter und garantiert wieder traumhafter Kulisse.